Rehfelde-EigenEnergie eG

Strategische Weiterentwicklung in Rehfelde

Die Rehfelde-EigenEnergie eG wurde in 2012 gegründet und ihr gehören derzeit circa 220 Mitglieder an. Neben zwei in 2013 und 2017 installierten PV-Anlagen, deren Überwachung bei der Genossenschaft liegt, werden seit 2017 zwei Windenergieanlagen betrieben. Ebenso gibt es eine enge Zusammenarbeit mit der Gemeinde und dem Bürgermeister. Diese bewährte sich in der Vergangenheit auch bei dem Erarbeiten des kommunalen Energiekonzepts für Rehfelde . Mit diesen und weiteren Projekten der „Energiewende von unten“ lebt die Genossenschaft ihr Ziel  einer preisgünstigen Eigenversorgung für die Bürger in Rehfelde, unabhängig von überregionalen Versorgern.

Für mehrere kommunale Gebäude in Rehfelde soll mit Hilfe von klimaGEN ein mögliches Mieterstromprojekt auf Wirtschaftlichkeit evaluiert werden. Ebenso will man von anderen bereits etablierten Mieterstromprojekten in Berlin/Brandenburg lernen, wobei klimaGEN die Brücke zu anderen Energiegenossenschaften schlagen wird. Darüber hinaus überlegt sich die Rehfelde-EigenEnergie eG strategisch weiterzuentwickeln. Hierfür stellt klimaGEN Professionalisierungsansätze aus dem Markt vor, damit diese intern für eine Umsetzung geprüft werden können.

 

Weitere Informationen finden Sie auf www.rehfelde-eigenenergie.de/